Online-Antrag

Bitte den gewünschten Vertragsumfang ankreuzen. Die Beitragsberechnung finden Sie am Ende dieser Seite.

1. Deckungsvorschlag der Hiscox Europe Underwriting Limited weiter ›

Betriebs- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für IT- und Telekommunikationsunternehmen Jahresumsatzsumme von maximal (in Euro)
Versicherungssumme für Vermögensschäden 150.000250.000500.000750.0001.000.000
€ 250.000390
410
455
545
680
€ 500.000480
495
520
645
765
€ 1.000.000595
620
655
810
960
€ 2.000.000730
820
840
1060
1235
€ 3.000.000835
930
990
1280
1390

Zusatzbaustein Verzögerungsschäden i [entfernen]

Entschädigungsgrenze Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
30 40 50 60 70

Zusatzbaustein Eigenschäden i [entfernen]

Entschädigungsgrenze Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
€ 250.00015 20 25 30 40

Zusatzbaustein Kostenerstattung und Honorarübernahme i [entfernen]

Entschädigungsgrenze Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
€ 250.000 / € 25.00045 55 65 90 120

Zusatzbaustein Geheimhaltungsvereinbarungen und Wettbewerbsverbote i [entfernen]

Entschädigungsgrenze Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
€ 25.00015 20 25 30 35

Rabatt bei Auswahl aller Zusatzbausteine

  Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
Komplettpaket (Bei Auswahl aller Zusatzbausteine)85 110 130 170 220

2. Zusatz-Module

Zusatz-Modul Betriebshaftpflichtversicherung i [entfernen]

Versicherungssumme für Personen-und Sachschäden Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
€ 3.000.00060
€ 5.000.00080

(die Betriebshaftpflicht-, Umwelthaftpflicht-und Umwelt Schadenversicherung kann nur in Verbindung mit einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden)

Zusatz-Modul Cyber- und Datenversicherung i [entfernen]

Versicherungssumme Prämienzuschlag je Jahresumsatzsumme
€ 250.000150 175 200 225 250

Der Selbstbehalt liegt für dieses Modul generell bei 5.000 € je Schadenfall. Die vereinbarte Versicherungssumme ist einfach maximiert je Versicherungsjahr.

Selbstbehalte

Für die unten genannten Versicherungssummen gelten folgende Selbstbehalte:
€ 500 für Vermögens- und Sachschäden und € 0 für Personenschäden.
Für Ansprüche, die vor Gerichten der USA oder Kanadas geltend gemacht werden, besteht ein Mindestselbstbehalt von € 15.000.

 

10 % Nachlass bei einer Vertragslaufzeit von drei Jahren

Beginn und Laufzeit des Vertrages

Beginn (Tag/Monat/Jahr): , Hauptfälligkeit entspricht Beginn, abweichende Hauptfälligkeit (Tag/Monat): Der Beginn darf maximal 2 Monate in der Vergangenheit liegen. Versicherungsschutz besteht frei von bekannten Pflichtverletzungen/ Versicherungsfällen.

Der Versicherungsnehmer wünscht eine Vertragslaufzeit von 3 Jahren.

Bitte beachten Sie, dass bei Vereinbarung einer abweichenden Hauptfälligkeit, die Gesamtvertragslaufzeit maximal 3 Jahre beträgt.

Hierfür gewähren wir einen Nachlass von 10 % auf die Jahresnettoprämie.

15 % Nachlass für Existenzgründer

Sofern Ihre Existenzgründung innerhalb der letzten 12 Monate erfolgt ist, gewähren wir Ihnen für die ersten zwei Vertragsjahre 15 % Start-up-Nachlass.


( - Zur Gewährung des Nachlasses notwendig - )

3. Prämienberechnung

Posten Betrag
Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (Prämie gemäß Ziffer 1.) 0
Zusatzbaustein Verzögerungsschäden (Prämie gemäß Ziffer 1.) + 0
Zusatzbaustein Eigenschäden (Prämie gemäß Ziffer 1.) + 0
Zusatzbaustein Kostenerstattung und Honorarübernahme (Prämie gemäß Ziffer 1.) + 0
Zusatzbaustein Geheimhaltungsvereinbarungen und Wettbewerbsverbote (Prämie gemäß Ziffer 1.) + 0
Rabatt: Komplettpaket (Bei Auswahl aller Zusatzbausteine) - 0
Zusatz-Modul Betriebshaftpflichtversicherung (Prämie gemäß Ziffer 2.) + 0
Zusatz-Modul Cyber- und Datenversicherung (Prämie gemäß Ziffer 2.) + 0
Zwischensumme = 0
Laufzeitnachlass ( - 10 % ) - 0
Zwischensumme = 0
Start-up Nachlass ( - 15 % ) – Bitte denken Sie an das Firmengründungsdatum – - 0
Jahresnettoprämie (ohne Versicherungssteuer) = 0

Alle genannten Prämien sind Nettoprämien (ohne Versicherungssteuer) und ausschließlich jährlich zu zahlen. Derzeit beläuft sich die Versicherungssteuer in Deutschland auf 19 % und in Österreich auf 11 %. Die Jahresnettoprämie erhöht sich um den Betrag der Versicherungssteuer.

weiter ›